Festnetz abhören

Kann man das Festnetz abhören? Wie sieht es mit Ihrem Telefon aus? Geht das mit jedem Telefon? Die Unsicherheit in der Bevölkerung wächst. Wer wird abgehört und warum? Die Gründe, warum Festnetz abhören, Gespräche abhören oder Räume abhören immer wieder ein Thema ist, sind vielfältig. Nicht nur Polizei und Geheimdienste setzen Wanzen zur Informationsgewinnung ein. Firmen bedienen sich ebenfalls der modernen Technik, um sich Informationen über ihre Mitbewerber zu verschaffen. Und auch Privatpersonen setzen ebenfalls Wanzen ein, um sich Informationen zu beschaffen.

Mit Telefonsendern, die kaum größer sind als eine Erbse und in ein analoges Telefon eingebaut werden können, ist Festnetz abhören ein Kinderspiel. Dabei werden die geführten Gespräche mehrere hundert Meter weit zu einem Empfänger übertragen, wobei es sich bei dem Empfänger auch um ein Aufzeichnungsgerät handeln kann. Selbiges ist natürlich auch mit DECT-Telefonen möglich.

Sofern sich der Täter keinen Zugang zu dem Telefon verschaffen kann oder die Zeit zu knapp ist, eine Wanze darin zu verbergen, kann Festnetz abhören auch über die TAE-Dose stattfinden. Dabei steckt der Lauscher nur ein kleines Gerät zwischen die TAE-Dose und das Telefon. Durch die TAE-Dose werden solche Wanzen auch gleich mit Strom versorgt, so dass Gespräche über einen sehr langen Zeitraum übertragen werden können.

Ebenso ist es möglich, eine Wanze an den S0-Bus der ISDN-Anlage anzuschließen, die diese dann ebensfalls mit Strom versorgt. Eine solche Wanze überwacht dann auch beide Kanäle der ISDN-Anlage. Übrigens gibt es mittlerweile im Internethandel schon Router, in die eine solche Wanze bereits eingebaut ist, so dass nur noch der Router ausgetauscht und neu konfiguriert werden muss.

Wie Sie feststellen, ist Festnetz abhören gar nicht so schwierig. Dem Täter muss es nur ein mal gelingen, sich Zugang zu den Räumlichkeiten zu verschaffen, die er abhören möchte. Sofern dies der Fall ist, kann er eine der genannten Möglichkeiten nutzen, um zukünftig das Festnetz abhören zu können. Ebenso ist es möglich, dass er einfach den vorhandenen Telefonhörer gegen einen neuen Hörer austauscht, in dem bereits eine Telefonwanze installiert ist. In einem solchen Fall kann der Täter sich ganz einfach einwählen und allen Gesprächen im Nahbereich dieses Hörers folgen.

Haben Sie den Verdacht oder die Befürchtung, dass jemand Ihr Festnetz abhört? Sprechen Sie von einem sicheren Telefon aus mit einem Experten zum Thema Festnetz abhören und Abhörgefahr. Wählen Sie

0 18 05 – 10 10 60 *

 

(*0,14 €/min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 € / min. aus dem Mobilfunkt)